Italian Junior Open 2015

Domi Gstrein und Kati Glavic (RSCTelfs), Jan Gastl (1.TSV Ibk)

In einem, wie jedes Jahr, sehr stark besetzten Turnier konnte die Delegation aus Telfs gut aufzeigen und spitzen Ergebnisse einfahren.

Katharina Glavic und Dominik Gstrein versuchten vergangenes Wochenende gegen Spieler aus Italien, USA, Quatar, Türkei, Schweiz uvm. ihr Können vom Trainingsalltag in das Turnier-Geschehen umzusetzen. Das Turnier war sehr gut organisiert, jedoch hatte der Turniermanager die Anzahl der jungen Spieler unterschätz und somit konnten nicht alle Platzierungen ausgespielt werden.

Bei den Mädchen U17 konnte sich Katharina, nach drei hervorragenden Spielen, über den 17 Platz freuen (32er-Raster).

Bei den Burschen waren dann sehr viele Nennungen der Grund warum die letzten Platzierungsmatches nicht ausgetragen werden konnten.
So war bei Dominik nach ebenfalls drei Spielen Schluss. Es war sein erstes Turnier bei dem er in der Klasse U17 antreten musste. Er konnte leider in den ersten Matches nicht mit seinen sehr starken Gegnern mithalten. Beide waren aus dem großen Aufgebot des Teams aus den Staaten. Das letzte Spiel gewann er dann aber wieder sehr souverän 3:0.

Platz 25/26 – Dominik Gstrein (64 Raster)

Auf der offiziellen Seite der Italien Junior Open sind die alle detaillierten Ergebnisse und Videos zum gesamten Turnierverlauf zu finden. http://www.federsquash.it/italian-junior-open.html

Weiter Infos bzgl des Abschneidens der Spieler und Spielerinnen aus Restösterreich sind auf der Seite des ÖSRV dokumentiert. http://www.squash.or.at